Junger Haussperling
Junger Haussperling

Wenn man keinen Garten hat, dafür aber einen Balkon, kann man sich auch diesen zu nutze machen, um heimische Vögel zu fotografieren. Insbesondere im Winter, wenn die Natur sich schlafen legt, sind unsere gefiederten Freunde willkommene Fotomotive! Im Selbstbau habe ich mir ohne Kostenaufwand, einen dickeren Zweig, etwa 150 lang und ein paar Äste aus dem Wald gesucht. Diese lagen bereits auf dem Boden, es sollten auch keine Zweige von den Bäumen gerissen werden!

 

Der Ast wurde in meinen Sonnenschirmständer gestellt, die Zweige mit Blumendraht festgebunden und etwas Moos ebenfalls mit Blumendraht befestigt. Wie man sieht habe ich ein kleines Vogelhäuschen drangehängt, die Piepmäpse müssen ja wissen was sie mit der Konstruktion anfangen sollen. zumal es ihnen anfangs schwer fällt die Nähe des Menschen zu zu lassen. Man füttert sie täglich und wird feststellen das die Vögel von Tag zu Tag zutraulicher werden, jedoch nicht Handzahm. Respektvoller Abstand muss eingehalten werden, das werdet ihr selbst bemerken. Ich fotografiere sie dann durch die gereinigte Fensterscheibe. Was zu viel im Bild ist, wird später ausgeschnitten.  

Balkonvogelständer Selbstbau
Balkonvogelständer Selbstbau
weibliche Amsel
weibliche Amsel
Kohlmeise, schöner Rücken kann auch entzücken
Kohlmeise, schöner Rücken kann auch entzücken
Kommentare: 1
  • #1

    Günter Liebsch (Montag, 18 April 2016 19:18)


    DEINE BILDER SIND EINE SCHÖNHEIT FÜR SICH !