· 

April April, macht was er will

Streifzüge durch die Naturschutzgebiete an meist schönen Tagen, wir hatten viel Regen und nun zwei Wochen Sonne, alles stöhnt, wir brauchen Regen, vor allem die Landwirte leiden unter der Trockenheit. Nun mal ganz ruhig, wir hatten viele Wochen Regen! Ja, wir brauchen auch Wasser von oben, das bestreite ich nicht. Doch zunächst erfreue ich mich der nach langer Zeit wieder möglichen langen Wanderungen, mit Kamera versteht sich. 

 

Die Natur ist meine große Liebe, sie raubt mir den Atem so manches mal, lässt mich lachen, wenn der Wind meine Haut streift, oder wärmt mich wenn die Zeiten kalt sind. Der Klang der Vogelstimmen, die schon zeitig im Frühjahr erklingen inspiriert mich für neue Kreationen nicht nur in der Fotografie. So wird auch mal mein zuhause umdekoriert oder neue Farbe an die Wände gebracht. Der Balkon wird vorbereitet, es wurde zeitig gesät, Bienenweide, Schmetterlingswiese und Hummelgarten. Was anfangs kalter regen und Graupel war ist nun ein leuchtendes Meer an Blütenpracht und hellem Grün. 

 

Erfreuen sie sich an den Bildern und sagen sie mir ruhig ihre Meinung! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0