· 

Die Waldeidechse (Zootoca vivipara)

Meine Fotowanderungen führen mich häufig in die Wälder und an deren Waldrändern. Die Waldeidechsen lieben es auf Erhöhungen wie größere Steine oder Findlinge zu sonnen. Wenn man sich vorsichtig nähert und keinen Schatten auf sie wirft, kann man sie in Ruhe beobachten.  Sie sind die kleinste Art der Echsen, mit nur bis zu 18 cm.  Davon entfallen bis zu sechs, bei den Weibchen bis zu sieben Zentimeter auf Kopf und Rumpf. Der kräftige Schwanz erreicht das 1,25- bis zweifache der Kopf-Rumpf-Länge (Maximalwert bei Männchen).  Wer weitere Informationen zu dieser Art möchte, kann sie hier nachlesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Waldeidechse

 

Noch mehr Lesestoff über die Waldeidechse : https://www.waldwissen.net/wald/tiere/reptilien_amphibien_fische/wsl_waldeidechse/index_DE

 

Ich habe mich auf einen Stein vor sie hingesetzt und konnte sie so fotografieren.  Es waren mehrere Eidechsen, doch wie viele genau konnte ich nicht zählen, da einige verschwanden andere  wiederkamen oder waren es doch die Selben? In den letzten zwei Jahren habe ich nur mal eine an mir vorbei sausen sehen, umso mehr freute mich das sie nun wieder Model standen. Ihre gemeldete Verbreitung, kann hier auf der Karte eingesehen werden :

http://www.seh-herpetology.org/sites/seh-herpetology.org/files/uploads/atlas/Reptilia/Sauria/Lacertidae/Zootoca_vivipara.pdf

 

Bestände der Waldeidechse werden unter anderem durch die Zerstörung von Magerbiotopen (Heide, Waldränder), durch Beseitigung von liegendem Totholz, Steinhaufen und Natursteinmauern, durch Aufforstung von Flächen (wichtige Sonnenplätze gehen verloren) und durch Pestizideinsatz auf Feldern und in Wäldern (indirekte Vergiftung durch Aufnahme von belasteten Futtertieren, Mangel an Beuteinsekten) dezimiert und verdrängt. 

Durch anklicken der Bilder, können sie wie immer in Großansicht gesehen werden.

Wenn euch meine Arbeit gefallen hat, bitte schreibt doch einen Kommentar unten, Dankeschön! ;) 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Ursula Schwinges (Dienstag, 24 April 2018 01:19)

    Dein Beitrag über die Waldeidechsen ist sehr schön geschrieben und sehr informativ, ich habe hier schon viele Jahre keine mehr gesehen.

  • #2

    Gunnar S. (Mittwoch, 25 April 2018 08:42)

    Eine sehr schöne Serie an Bildern, Detailreiche Aufnahmen und informativer Text! Ich weiß aus Erfahrung, das Waldeidechsen scheu sind. Umso schöner das es dir gelungen ist, solche Aufnahmen auf den Speicher zu bannen.
    Viele Grüße
    Gunnar

  • #3

    Andreas Kolossa (Donnerstag, 26 April 2018 15:40)

    Ein sehr schöner, informativer Bericht mit richtig guten Fotos. Eine rundum tolle Arbeit liebe Christiane ;-)
    Viele Grüße
    Andreas