Ruhe und Lebendigkeit

kein Wiederspruch

Fernab von Großstadtlärm und wimmelnden Menschen, die wie Ameisen durch die Fußgängerzone laufen. Weg, weit weg von den Menschen, die immer meinen im Recht zu sein, die glauben sich über andere zu erheben sei selbstbewusst. Mitten in der Natur, wo Selbstbewusstsein nicht die Pflege einer Neurose ist, sondern zu einem ganzen, mit der Natur vollkommen verbundenen Menschen, der sich seines Daseins bewusst wird. 

 

Je mehr die Natur in ihrerer bunten Vielfalt erwacht, desto mehr kehrt Ruhe ein, die Welt ist für diesen einen Moment im Gleichgewicht. 

Viele Schmetterlinge, verschiedene Libellenarten, Konzerte aus dem Wald hinter mir, von vielen Vogelarten. Ich fühle, das ich vom Waldrand aus beobachtet werde, und sehe, das vor mir alles auf mich schaut. Seefrösche, Plattbauchlibellen, frühe Heidelibellen, Königslibellen, Vierflecklibellen.....Schmetterlinge wie der Kaisermantel, Waldvögelchen, Rostbrauner Dickkopffalter, Schmalflügelweißling, die ersten Kohlweißlinge, kleiner Fuchs, C Falter u.v.m.

 

Die Frösche quaken, doch der Teich liegt still und vermittelt Ruhe. Die Sperlinge haben sich an meine Anwesenheit heran getraut, und fischen sich Insekten aus den Gräsern. Hinter mir ruft ein UHU und die Platterbsen platzen, welches auch mal einen Treffer auf meinem T shirt landet. 😊

 

Die Grashüpfer sind nicht sonderlich begeistert von meinem Besuch, sie hüpfen von Halm zu Grashalm. Ich nehme einen Schluck Wasser aus der Reiseflasche, welches an warmen Tagen mein ständiger Begleiter ist, denke das ist ein kleines Paradies...ohne Sorgen, ohne Alltag, ohne Menschen....außer mir, die sich hier wiederfindet, nachdem untergehen in der Menge.

Ich lebe...

Zum vergrößern, bitte auf ein Foto klicken! Gerne nehme ich Kritik entgegen, auch ein Lob würde mich sehr freuen! 😘🦋

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Stephan D. (Donnerstag, 06 Juli 2017 04:28)

    Sehr schöne Bilder hast Du hier ausgewählt. Auch ist es genau die richtige Grundeinstellung um ein guter Naturfotograf (in) zu werden. Ähnliche Gefühlswallungen habe ich auch , oft schon wenn ich losziehe. Es spielt dann garkeine Rolle mehr ob und wieviele Bilder ich heimbringe
    Hauptsache Natur ! LG

  • #2

    Andreas K. (Freitag, 07 Juli 2017 14:31)

    Hallo liebe Christiane,
    Solche Momente erlebt wohl jeder, der sein Herz an die Natur verloren hat.
    Es sind immer diese wunderschönen Momente, die Ruhe und Ausgeglichenheit hervorrufen. Sehr schöne Fotos präsentiert du uns hier, vielen Dank :-) HG
    Andreas

  • #3

    Patti Adams (Samstag, 08 Juli 2017 05:22)

    Very wonderful photographs, Christiane. Since joining this community, I observe many more items in nature, that I did not before. Your photos give me a sense of peace and calm. Thank you for sharing your knowledge and beauty. May you always have good light.
    Greetings from Pleasant Valley, West Virginia, USA: Patti Adams