Winterspaziergang

An einem kalten Sonntag Mittag, entlang der Felder, erhoben sich eisige Nebelschwaden, hinter denen sich der Gehrdener Berg versteckt. wobei ich bei dieser Aufnahme noch Rätzel, kommen die Wolken von oben oder ist das warmer Dunst von unten?  Wie dem auch sei, es ist ein wunderbarer Anblick. Schon nach einigen Metern kriecht die Kälte meine Beine hoch, doch zunächst stört sie nicht, denn die Luft ist klar.

 

Trauerweide trägt die Last
Trauerweide trägt die Last

Der Winter malt besonders schöne Bilder in die Landschaften. Hier seht ihr eine kleine Trauerweide, deren Zweige von den Schneemassen nach unten gedrückt werden. Anmutig sieht sie aus, fast auch demütig.  

 

Diese Fotos  konnte ich an diesem Tag nur mit der manuellen Aussteuerung meiner Canon Kamera machen. Hierbei war es wichtig eine Belichtungskorrektur von +1 vor zu nehmen, denn durch das grelle weiß hätte die Kamera die Bilder viel zu dunkel abgebildet. Der Weißabgleich hätte hier falsch berechnet. Zudem wurden die Aufnahmen mit einem Standard Objektiv (kurze Brennweite) gemacht. 

malerisches Licht
malerisches Licht

Quer durch die Felder, in beißender Kälte, konnte ich meine Gesichtszüge kaum noch kontrollieren. Generell war ich aber entspannt, genoss den langen Spaziergang, die herrliche Luft und die malerische Landschaft. Sollten meine Gesichtszüge einfrieren, dann wenigstens mit einem lächelnden Mund. :)

 

Vor mir sah ich dann diese unglaubliche Licht, welches sich zweifarbig vom weiß des Schnees abhob. Unbedingt musste ich diese schöne Szene festhalten. Ohne diese Farbkontraste wäre das motivisch zu wenig gewesen, vermutlich langweilig. 

Eismotive / Makro

Man sollte immer auch im Detail sehen, wie filigran sich die Eiszapfen zu Figuren formen.

 

Ich habe dabei ganz vergessen, das meine Oberschenkel und das Grinsen in meinem Gesicht eingefroren waren.  Zu Hause angekommen hat es dann ordentlich gebrannt unter der Haut, was ja bekanntlich die Durchblutung steigert. Es war ein schöner Spaziergang, der zwei Stunden gedauert hat, und mich zufrieden die Eindrücke Revue passieren ließ. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Andreas (Mittwoch, 20 Januar 2016 19:17)

    Schöne Impessionen zeigst du hier liebe Christiane, besonders die Eismotive finde ich klasse ;-)
    LG Andreas

  • #2

    Mirabella Zauberfee (Mittwoch, 20 Januar 2016 20:32)

    Wunderschöne Fotos und eine sehr schöne Seite!

  • #3

    Thomas Deckert (Mittwoch, 20 Januar 2016 20:33)

    Deine Winterbilder sind große Klasse, man spürt die Kälte und riecht den Schnee, ganz fabelhafte Arbeit :-)

    Viele Grüße
    Thomas